Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Eckhard-Vonholdt-Schule

                mit Außenstelle Brüder-Grimm-Schule (Allendorf)


02.07.20

Hier können Sie sich den aktuellen Elternbrief des Hessischen Kultusministeriums vom 30.06.2020 herunterladen:

Download
Elternbrief_Schuljahresstart 2020_HKM.pd
Adobe Acrobat Dokument 365.5 KB
Download
Elternbrief Ferienakademie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.2 KB

30.06.20

Elternbrief Schuljahresende 2019/20

Hier der im Brief angegebene Link zur Anmeldung für das Ganztagsangebot:


Information:

Die Schulanmeldungen für die Schulanfänger 2021/22 können ab sofort im Sekretariat der Schule abgeholt werden!


16.06.2020

Download
Brief Schulöffnung HP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.4 KB

15.06.20

Liebe Eltern/ Erziehungsberechtigte,

 

nähere Informationen zur Organisation der geplanten Öffnung der Grundschulen ab dem 22. Juni erhalten Sie in den nächsten Tagen auf der Homepage sowie als Elternbrief.

Aktuell laufen die organisatorischen Planungen unter Berücksichtigung der Vorgaben und Personalsituation sowie der Abstimmung mit der Schülerbeförderung. 

 

Für Sie bereits zur Vorinformation: Die Notbetreuung wird ab dem 22.06.2020 nicht mehr angeboten.

 

Für die EVS gibt es ab dem 22.6. voraussichtlich folgende Angebote:

 

-        Die vom Förderverein angebotene Lernzeit findet weiterhin statt.

 

-        Aufgrund des Personalmangels und der Hygieneauflagen (u.a. Abstands- und Gruppengrößen) ist ein eingeschränktes Betreuungsangebot (7.00 – 14.30/ freitags 13.00 Uhr) nur für die Kinder verfügbar, die vor der Corona-Krise bereits im Ganztagsangebot angemeldet waren.

 

-        Bei dringendem Betreuungsbedarf bitten wir Sie, Ihr Kind bis Donnerstag per Mail für dieses Angebot anzumelden. Eine schriftliche Anmeldung per Mail mit Nennung der Wochentage und Zeiten ist erforderlich.

 

-        Im Nachmittagsbereich gilt die Abstandsregel, da es hier zu Kontakten außerhalb der Klasse kommt und eine feste Gruppenbildung wie am Unterrichtsvormittag organisatorisch nicht umsetzbar ist.

 

-        An der Außenstelle BGS wenden Sie sich wegen der Betreuungsmöglichkeiten bitte an den Vorsitzenden des Fördervereins der Außenstelle BGS, der die Möglichkeiten vor Ort mit der Schulleitung abstimmt.

 

gez. B. Kaufmann- Wechsel (Schulleiterin)


REGELUNGEN FÜR DIE NOTBETREUUNG EVS ( Stand 15. Mai 2020):

 

·       In der Notbetreuung gelten die Hygieneregeln der EVS.   

 

·     Kinder, die sich nicht an die Hygieneregeln halten, können bei grobem Fehlverhalten von der Betreuung ausgeschlossen werden.

 

·     Beim Bringen/ Abholen der Kinder: Begleitung bis zur Außentür (gelber Eingang) der Betreuung möglich. Der Zutritt in das Schulhaus ist in der Regel nur den Mitarbeitern/-innen der EVS gestattet. 

 

·      Beim Betreten des Schulgeländes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

·    Toilettenaufsicht durch Lehrkräfte/ Betreuungsteam ist zu gewährleisten. Das gründliche Händewaschen ist nach dem Toilettengang sicherzustellen.

 

·       Die Nutzung der Spielgeräte des Außenbereiches (Fahrräder, Roller, Stelzen …) ist gemäß aktueller Aussage des SSA nicht vorgesehen. Kinder dürfen eigene Spielgeräte, durch die sie nicht außer Atem kommen, mitbringen, aber nicht untereinander ausleihen.

 

·       Fahrräder und Roller dürfen für den Schulweg genutzt werden. Die Nutzung auf dem Schulhof während der Schulzeit ist nicht erlaubt.

 

·       Klettergerüst: Die Klettergerüste sind vom Schulträger wieder freigegeben. Die Nutzung ist für eine begrenzte Anzahl von Kindern (max. 5) der Schule unter Einhaltung der Abstandsregeln erlaubt.

 

·       Mögliche Spiele: s. Ideenliste (Spiele mit Abstand).

 

·       Bei Nutzung von Gesellschaftsspielen / Bauecken müssen vorher und nachher die Hände gewaschen werden. In der Bauecke dürfen sich maximal 2 Kinder befinden. Die Abstandsregelung ist einzuhalten.

 

Hinweis: Durch Praxiserfahrungen und unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens sind weitere Lockerungen möglich. Gültig sind die aktuellen Regelungen bis diese durch Aktualisierung angepasst werden.

 

 


14.5.2020

 

 

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler des Ganztagsangebotes und des Betreuungsangebotes der Eckhard- Vonholdt- Schule,

 

 

langsam scheint in dieser besonderen Zeit so etwas wie Alltag einzukehren und doch ist alles ganz anders. Zwar soll schrittweise, unter strikten Hygienebedingungen, der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden, doch ist in der aktuellen Situation eine „normale“ Betreuung wie vor Corona bisher kaum umsetzbar. Entsprechend werden wir neue Wege suchen müssen. Wir arbeiten im Vorstand und in Absprache mit der Schulleitung intensiv an neuen Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Ab dem 01.06.2020 müssen keine Elternbeiträge mehr geleistet werden, da wir das Angebot in gewohnter Form zunächst nicht mehr aufrechterhalten können. Gleichzeitig möchten wir uns nochmals herzlich für die hohe Solidarität in diesen schweren Zeiten bedanken. Dadurch, dass Sie weiter die Beiträge bezahlt haben, konnten bislang alle Arbeitsplätze innerhalb des Betreuungsangebotes erhalten bleiben. Wir sind natürlich auch dankbar, wenn weiterhin die Beiträge bezahlt werden.

 

Unter den neuen Rahmenbedingungen arbeitet der Förderverein derzeit an einem schulergänzenden Bildungsangebot. Damit sollen vor allem die unterschiedlichen Lebensverhältnisse und Lernvoraussetzungen in den Blick genommen werden, die sich in Zeiten von Corona deutlich verstärken.

 

Achtung: Die diesjährige Jahreshauptversammlung wird aufgrund der aktuellen Lage auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald sich die Lage entspannt hat und neue Planungen zulässt, erfolgt die Einladung.

 

Ihnen und Ihren Kindern eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen,

Björn Keding                                                                    

1.Vorsitzender                                                           

 

 

INFORMATIONEN zur schrittweisen WIEDERAUFNAHME des SCHULBETRIEBS/ TEIL 3

 

Stand: 14.Mai 2020

 

 Liebe Eltern/ Erziehungsberechtigte,

hier folgt Teil 3 der Information zum geplanten Schulstart:

 

Klassen 1-3:

 Am 18. Mai starten zunächst nur die 4. Klassen mit der Wiederaufnahme des Schulbetriebs. Für die Jahrgänge 1-3 gilt weiterhin, dass die Kinder über LANIS mit Arbeitsplänen/ Lernvideos und Material versorgt werden. Bei Schwierigkeiten nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit den Klassenlehrern/innen auf. 

 

Einschränkungen für die Teilnahme am Präsenzunterricht:

Schülerinnen und Schüler, die zu einer Risikogruppe für einen schweren Krankheitsverlauf mit dem SARS – CoV- 2 -Virus gehören, werden vom Präsenzunterricht befreit. Hierfür ist ein schriftlicher Antrag an die Schulleitung erforderlich. Eine ärztliche Bescheinigung ist beizufügen. Gleiches gilt auch für Kinder, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.

 

Für Kinder, die vom Präsenzunterricht befreit sind, wird weiterhin die Beschulung über das LANIS- Portal/ Materialpakete sichergestellt. Bedarfsorientiert können weitere Maßnahmen, z.B. für Telefon-/ Videotermine, Einzeltermine etc. … mit Lehrkräften/ sozialpädagogischen Mitarbeitern abgesprochen werden.

 

Leistungsbewertung:

Die Lehrkräfte werden sich zunächst ein Bild vom aktuellen Lern- und Leistungsstand der Kinder machen. Grundsätzlich gilt, dass die Arbeitsprozesse während der Schulschließung nicht in die schulische Bewertung einfließen. Es besteht allerdings für Lehrkräfte in pädagogischer Erwägung die Möglichkeit, besondere Leistungen der Kinder positiv zu berücksichtigen. 

Dass die Anzahl der erbrachten schriftlichen Leistungsnachweise in diesem Schuljahr (z.B. Klassenarbeiten / Lernkontrollen) geringer sein wird, ist rechtlich zulässig.

Der Leistungsbewertung in den Zeugnissen werden nur die Leistungen des ersten Schulhalbjahres und die anteiligen – somit wenigen - Leistungen im zweiten Halbjahr zugrunde liegen. Die Zeugnisse werden nach jetzigem Stand keinen Hinweis enthalten, dass der reguläre Unterrichtsbetrieb ausgesetzt war.

 

Regelungen für die erweiterte Notbetreuung:

Regeln für die erweiterte Notbetreuung werden morgen auf die Homepage eingestellt.

 

 

Herzliche Grüße aus der EVS  - auch von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

 

Wir wünschen uns allen einen gelingenden Schulstart am Montag für die 4. Klassen!

 

Barbara Kaufmann-Wechsel (Schulleiterin)                              Enno Haelbich (stellv. Schulleiter)

 


INFORMATIONEN zur schrittweisen WIEDERAUFNAHME des SCHULBETRIEBS/ TEIL 2

Stand: 13.Mai 2020

 

Liebe Eltern/ Erziehungsberechtigte,

heute geben wir Ihnen Informationen zur SCHULORGANISATION ab dem 18. Mai/ 2. Juni.

 

Ein Regelunterricht / Betreuungsangebot in gewohnter Form im vollen Umfang wird noch nicht stattfinden können. Wir versichern Ihnen: Gemeinsam mit dem Schulelternbeirat und dem Förderverein versuchen wir alles Machbare anzugehen. Doch leider wird auch manches (noch) nicht machbar sein. 

 

Hier die wichtigsten organisatorischen Veränderungen:

Präsenzunterricht/ unterrichtsergänzende Lernsituationen:

Die Lerngruppen werden in einem Wechsel aus Präsenzunterricht und unterrichtsersetzenden Lernsituationen (zu Hause) beschult    (4. Klassen ab 18.5./ 1.-3. Klassen ab 2.6.).

Die Stundenpläne und Informationen zum Schulstart erhalten Sie über LANIS bzw. die Kommunikationskanäle der Klassen. Jede Lerngruppe wird an zwei Tagen in der Woche für insgesamt 8 Unterrichtsstunden (2x4 Stunden) beschult. Somit ist ein intensiverer Kontakt zur Klassenlehrerin/ zum Klassenlehrer für alle Gruppen möglich. An einem weiteren Tag wird Förderunterricht für bestimmte Schülergruppen stattfinden.

Die Pausen finden versetzt statt. Die Pausenhöfe sind in verschiedene Bereiche eingeteilt, die den Lerngruppen jeweils zur Verfügung stehen, sodass gemäß Vorgabe möglichst wenige Schülerinnen und Schüler miteinander in Kontakt kommen.

Die Kinder der Außenstelle BGS erhalten Informationen über ihren Stundenplan über die Lehrkräfte.

Der Schülertransport ist an beiden Standorten gewährleistet.

Lerngruppen: 

Jede Klasse wird in zwei Lerngruppen (A/B) geteilt. Die Lerngruppen haben an unterschiedlichen Wochentagen ihre Präsenztage. Dadurch kann jede Gruppe i.d.R. von ihrem vertrauten Klassenlehrer/ ihrer Klassenlehrerin betreut werden. Der Unterricht findet mit ca. 11 Kindern in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht (und Englisch) statt.

Zum Start setzen wir in den 4. Klassen Lehrertandems ein (i.d.R. Klassenlehrer/-in und eine weitere Lehrkraft). Somit kann die Einhaltung der Hygieneregeln genauer beaufsichtigt werden. Gleichzeitig können die Tandemlehrer/innen Erfahrungen für den Start mit den eigenen Lerngruppen sammeln.

Raum-/ Wegekonzept:

Die Klassenräume wurden so eingerichtet, dass zwischen den Sitzplätzen ein Mindestabstand von 1,5 Metern gegeben ist. Außerdem sind im Schulhaus/ auf dem Schulhof Markierungen angebracht. Diese geben den Kindern Hilfestellung, um den geforderten Abstand einzuhalten. 

Betreuung/ Ganztagsangebot:

Das Angebot der erweiterten Notbetreuung (nur EVS) bleibt bis zu den Sommerferien bestehen. Um den Personaleinsatz zu planen, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung (3 Werktage vorher) per Mail. Die Mensa bleibt noch geschlossen.  Als Verpflegung geben Sie bitte bis auf weiteres ausreichend Pausenbrot mit.

Das Ganztags- und Betreuungsangebot kann nicht in dem wie vor der Pandemie gewohnten Umfang geleistet werden. Vor einer Wiederaufnahme muss ein angepasstes Konzept erarbeitet werden. Mit großen Engagement erarbeiten Schule und Förderverein aktuell ein bedarfsorientiertes, verändertes Betreuungsangebot. Erste Informationen hierzu folgen in den nächsten Tagen auf der Homepage.

 

Unser Ziel ist es, stets gemeinsam verantwortungsvolle Lösungen zu suchen und zu finden!

 

Bitte beachten Sie weitere Informationen in den nächsten Tagen. 

 

Herzliche Grüße

Barbara Kaufmann-Wechsel (Schulleiterin)                              Enno Haelbich (stellv. Schulleiter)


INFORMATIONEN zur schrittweisen WIEDERAUFNAHME des SCHULBETRIEBS/ TEIL 1

Stand: 12.Mai 2020

 

 

Liebe Eltern/ Erziehungsberechtigte,

die Wiederaufnahme des Schulbetriebs ist in zwei Schritten geplant:

 

1.      für den Jahrgang 4 ab dem 18. Mai 2020

2.      für alle anderen Jahrgänge der Grundschule ab dem 2. Juni 2020.

 

Wir freuen uns in sehr darauf, unsere Schülerinnen und Schüler in der EVS/ BGS wiederzusehen!

Allerdings muss uns bewusst sein: Ein Schulalltag wie wir ihn vor der Corona- Krise kannten, wird es zunächst nicht geben. Aufgrund der hohen Anforderungen des Infektionsschutzes sind die Schulen aufgefordert, die Schulorganisation zu verändern.  Das oberste Ziel ist: Die Gesundheit aller in der Schule zusammenkommenden Personen zu schützen.

 

Heute möchten wir zunächst Infos und Antworten zum Thema HYGIENE an Sie weitergeben:

Zentrale Hygieneregeln EVS/ Außenstelle BGS:

 

Um Kinder und Mitarbeiter der EVS vor einer Ansteckung mit dem Corona -Virus zu schützen, gelten verbindliche Hygiene-Regeln. Das Verhalten jedes Einzelnen schützt die Gemeinschaft!

 

1)     Auf dem Schulgelände der EVS ist ein einfacher Mund- Nasen-Schutz (z.B. Stoffmaske, Tuch, Schal…) zu tragen. Im Unterricht kann bei Einhaltung des Mindestabstands der Mund- Nasen-Schutz abgenommen werden.

Bitte sorgen Sie als Eltern für die Ausstattung und üben Sie mit den Kindern den richtigen Gebrauch. Der Mund-Nasen-Schutz ist nach jedem Schultag gründlich zu reinigen (z.B. Waschen bei 60-90 Grad...).

Wenn Sie Hilfe bei der Beschaffung eines Mund- Nasen- Schutzes benötigen, sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne!

2)     Auf dem Schulgelände (Schulhaus und Hof) ist durchgängig (Unterricht und Pause) ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen einzuhalten!

3)     Vor den Eingängen vor und in der Schule sind „Haltestellen“ für die Kinder gekennzeichnet. Auf dem Hof sind Wartepunkte in 1, 5m Abständen markiert. Jedes Kind findet sich bei einem Wartepunkt ein. Dort werden die Kinder abgeholt.

4)     Die Hände sind regelmäßig zu waschen (vor dem Betreten des Klassenraums, nach der Pause, vor dem Frühstück, nach dem Toilettengang)!

Bitte üben Sie mit den Kindern das gründliche Händewaschen mit Wasser und Seife zu Hause! (Laut Aussage des Gesundheitsamtes ist zur gründlichen Reinigung kaltes Wasser mit Seife ausreichend!)

5)     Die Toiletten werden nur einzeln (1 Kind) betreten. Eine Toilettenaufsicht beaufsichtigt die gründliche Reinigung der Hände.

Alle weiteren Hygieneregeln entnehmen Sie bitte der Kinderfassung: Unsere Hygieneregeln (weiter unten auf dieser Seite)

 

Allen Hygienemaßnahmen liegt der Hygieneplan Corona für Schulen in Hessen, Hygieneempfehlungen des Schulträgers sowie ergänzend ein schulinternes Hygienekonzept zu Grunde.  

 

Bitte beachten Sie:

·       Schülerinnen und Schüler mit Erkältungssymptomen, Durchfall oder Erbrechen – egal ob leicht oder stark – sollen in jedem Fall zu Hause bleiben!

·       Kinder, die sich nicht an die Hygiene-Regeln halten, müssen wir in Verantwortung für die Gemeinschaft ggf. vom Unterricht/ der Notbetreuung ausschließen!

 

Hygiene- Infos vom Schulträger/ Antworten auf Ihre Fragen:

·       Die Schulgebäude wurden gründlich und umfänglich während der Zeit der Schulschließung gereinigt.

·    Sensible Bereiche (z.B. Kontaktflächen, Schalter, Türgriffe, Tische, WCs...) werden einmal täglich nach Raumnutzung vom Reinigungspersonal des Schulträgers gereinigt.

·     Für ausreichend Flüssigseife und Papierhandtücher ist gesorgt. In allen Klassenräumen/ WCs sind Waschbecken, Seifenspender, Papierhandtücher.

·      Die Ausstattung der Schulen mit Desinfektionsspendern wird als nicht erforderlich angesehen.

 

Ab morgen werden weitere Informationen zur UNTERRICHTSORGANISATION folgen.

 

Bis dahin sende ich Ihnen – im Namen des gesamten Teams der EVS - herzliche Grüße!

 

Barbara Kaufmann-Wechsel (Schulleiterin)


Plakatwettbewerb für die 4. Klassen:

"Wir schützen uns und andere vor Corona"

 

Vielen Dank an alle Kinder der 4. Klassen, die am Plakatwettbewerb teilgenommen haben!

Wir haben viele kreative Ideen und Gestaltungen gesehen. 

Eine Jury hat die Siegerplakate ausgewählt. Die Entscheidung war nicht leicht. Bewertet wurden der Inhalt, die Gestaltung  und besondere Ideen. ist Auf den Fotos könnt ihr die Preisträger aus den Klassen 4a, 4b, 4c und 4d sehen. Die Plakate werden im Schulhaus und in den Klassen ausgehangen. 

 

 


Herzlichen Glückwunsch zur Zweiten Staatsprüfung

 

Am Montag, d. 4. Mai 2020 hat unsere LiV Annika Becker sehr erfolgreich ihre Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen bestanden!

Dies war für alle Beteiligten ein ganz besonderer Prüfungstag. Aufgrund der Corona- Pandemie galt es, eine veränderte  Prüfungsverordnung umzusetzen und auch die vorgegebenen Hygienevorschriften strikt einzuhalten. Im Anschluss war bei der frisch examinierten "Junglehrerin" und der Prüfungskommission große Erleichterung und Freude zu spüren.

Die Schulgemeinde der EVS gratuliert herzlich und freut sich auf die weitere, gelingende Zusammenarbeit mit Frau Becker.

Vielen Dank auch an die beiden Mentorinnen Frau Löber- May und Frau Zwinger, die  Frau Becker während ihrer Ausbildungszeit begleitet haben!

 


AKTUELLE INFORMATIONEN (Abgeben/Hochladen von Arbeitsergebnissen der Kinder)

 

Liebe Eltern,
 Sie nutzen bereits im LANIS das Feld „Mein Unterricht“ , sehen dort den geplanten Unterricht und die Aufgaben Ihrer Kinder und laden Dateien, wie Aufgabenblätter, Präsentationen oder Videos herunter. Sie können außerdem über LANIS (nur wenn dies von der Lehrkraft eingerichtet und gewünscht wurde) dort auch Arbeitsergebnisse Ihrer Kinder zur "Aufgabenabgabe" hochladen.

Zu dieser Funktion finden auf dieser Homepage unter dem Punkt „LANIS für Eltern“ ein entsprechendes Erklärvideo, das Ihnen bei der Nutzung weiterhelfen soll.


Unsere Schule bereitet sich vor.......

Selbst erstellte Wegmarkierungen und Hinweisschilder sollen den Kindern bald die Orientierung im und um das Schulhaus herum erleichtern:

Unsere erstellten Hygieneregeln wurden kindgerecht aufbereitet und werden bei Schulstart eingehend mit den Kindern besprochen. Auch diese finden  sich in den Klassenräumen und teilweise im Schulhaus wieder:


AKTUELLE INFORMATIONEN zum Dowload der Arbeitsmaterialien des "Homeschooling"

 

Liebe Eltern,
ab Montag, den 27.4. werden die Klassenlehrer das neue Feld „Mein Unterricht“ in LANIS nutzen. Hier können Sie den geplanten Unterricht und die Aufgaben einsehen. Sie haben außerdem die Möglichkeit Dateien, wie Aufgabenblätter, Präsentationen oder Videos herunterzuladen. Sie können außerdem über LANIS mit dem Feld „Nachrichten“ mit der Klassenlehrkraft in Kontakt treten.

Zu beiden neuen Funktionen finden auf dieser Homepage unter dem Punkt „LANIS für Eltern“ Erklärvideos, die Ihnen bei er Nutzung weiterhelfen sollen.


23.April 2020

Download
Aktualisierte Version der Betätigung systemrelevanter Berufsgruppen
bestaetigung_fuer_erziehungsberechtigte_
Adobe Acrobat Dokument 322.8 KB

                                                                                                                                                                                                         20. April 2020

 

Liebe Eltern der Schülerinnern und Schüler des Ganztagsangebotes und des Betreuungsangebots der Eckard- Vonholdt- Schule,

 

als Vorstand des Fördervereins und auch im Namen des Betreuungsteams möchten wir uns bei Ihnen in dieser „besonderen“ Zeit melden.

 

Zunächst bedanken wir uns herzlich für die hohe Solidarität in den letzten Wochen. Wir sind froh, dass so viele Eltern die Beiträge weiter bezahlt haben. So mussten wir bisher keine Mitarbeiter*innen  entlassen und können, sobald es „normal“  weiter geht, die Betreuung weiter gewährleisten.

 

Anfangs hatten wir gehofft, dass nach den Osterferien der Schul- und Betreuungsalltag wieder aufgenommen werden kann. Dies ist nun bekanntermaßen leider nicht der Fall.

 

Eine Notbetreuung wird weiterhin durch einige unserer Mitarbeiter*innen gemeinsam mit den Lehrer*innen sichergestellt.

 

Da wir alle nicht wissen, wann und wie es in Zukunft weitergehen wird, bitten wir Sie weiterhin um Geduld und Solidarität. Sobald es für die Betreuung relevante Änderungen gibt, erfahren Sie dies umgehend auf der Homepage der EVS.

 

Sollte es Klärungsbedarf geben, melden Sie sich gerne bei uns.

In der Hoffnung auf baldige Normalität wünschen wir alles Gute, starke Nerven und vor allem Gesundheit.

 

Mit freundlichen Grüßen,

i.A.

Björn Keding                                                                      Tatjana Darmstadt            

(für den Vorstand)                                                            (für das Betreuungsteam)   

 


02.04.20

Feriengrüße aus der EVS und BGS:


An alle Kinder der EVS und Außenstelle BGS!

 

Die Schulleitung sendet Euch herzliche Ostergrüße nach Hause!

 

Wir freuen uns sehr darauf, wenn wir bald wieder zusammen in unserer Schule lernen und lachen!

 

Frau Kaufmann-Wechsel                                         Herr Haelbich

 

              Gemeinsam mit allen Lehrerinnen und Lehrern senden wir euch noch ein großes DANKE ....!

 

N.Exner/A-K. Schütz
N.Exner/A-K. Schütz

Download
Flyer-Schulpsychologie-Hessen-Mai-2015.p
Adobe Acrobat Dokument 805.8 KB
Download
Schulpsychologisches Beratungstelefon.pd
Adobe Acrobat Dokument 309.5 KB


Aktuelle Informationen:



27. März 2020: Die Schulleitung der Eckhard-Vonholdt-Schule sagt DANKE!

 

 

 

An alle Eltern/ Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer!

 

Mittlerweile sind zwei Wochen vergangen, in denen der reguläre Schulbetrieb aufgrund der Corona-Krise ausgesetzt ist. Für uns alle ist es eine neue, noch nie dagewesene Situation. Unser (Schul)-Alltag hat sich völlig verändert. Oberstes Ziel ist es, die weitere Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, indem wir unsere sozialen Kontakte so stark wie möglich einschränken und die notwendigen Verhaltens- und Hygieneregeln einhalten!

 

Die Erfahrungen in den vergangenen Tagen haben uns gezeigt: Die Mitglieder unserer großen, vielfältigen Schulgemeinde setzen sich gemeinsam mit großem Engagement für dieses Ziel ein!

 

Deswegen sagen wir von Seiten der Schulleitung heute DANKE...

 

DANKE an alle Kinder,

  • die zu Hause oder in der Notbetreuung fleißig an ihren Aufgaben arbeiten.
  • die auf das Treffen mit ihren Freunden/ Freundinnen und Oma/ Opa im Moment verzichten.
  • die zu Hause für andere da sind und helfen (Mithilfe im Haushalt, mit kleineren Geschwistern …)

 

DANKE an alle Eltern/ Erziehungsberechtigten,

  • die ihre Kinder beim Herunterladen/ Ausdrucken der Unterrichtsmaterialien unterstützen und beim Lernen zu Hause begleiten.
  • die die Betreuung der Kinder selbst übernommen oder alternative Netzwerke gebildet haben, sodass unsere Notbetreuung in einer kleinen Gruppe stattfinden kann.
  • die sich in den Klassengemeinschaften gegenseitig unterstützen.
  •   die in systemrelevanten Berufen weiterhin vor Ort arbeiten.

 

DANKE an alle Lehrerinnen/ Lehrer,

  • die vielfältiges Lernmaterial, persönliche Briefe und Hilfestellung per Mail/ Telefon für ihre Schüler bereitstellen.
  • die in der Notbetreuung mit den Kindern arbeiten und für sie da sind.
  • die im Home-Office an Unterrichts-/ Schulentwicklungsbereichen arbeiten, damit wir zu gegebener Zeit in der Schule wieder richtig durchstarten können.

 

DANKE an unsere Schulsekretärinnen,

  • die jeden Schultag vor Ort sind und am Telefon oder per Mail mit Rat und Tat für die Anliegen der Eltern und Kinder da sind.
  • die eng mit der Schulleitung zusammenarbeiten und alle wichtigen Dokumentationen und das Tagesgeschäft bearbeiten.

 

DANKE an unser Betreuungsteam,

  • das jeden Tag die Frühbetreuung der Notbetreuung übernimmt.

 

DANKE an unseren Schulhausverwalter und unsere Raumpflegerinnen,

  • die die Zeit nutzen, um unser Schulhaus besonders gründlich zu reinigen und zu desinfizieren.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie/ bleibt gesund!

 

Barbara Kaufmann-Wechsel (Schulleiterin)                                   Enno Haelbich (stellv. Schulleiter)

 

 

Hinweis: Ein weiterer offener Ferienbrief wird vor den Osterferien auf unserer Homepage folgen!

 


                                                                                                       16.03.20   12.08 Uhr

                                                                                           (aktualisiert 22.03.- 17.52 Uhr)

Bitte beachten für die Anmeldung zur Notbetreuung:

Download
Muster_Notfallbetreuung für Schlüsselber
Adobe Acrobat Dokument 178.6 KB

20.03.20      11.00 Uhr

Bitte beachten: Aktuell Probleme mit der LANIS-Verbindung!

 

Sollten Sie derzeit Probleme haben, Lanis zu öffnen gehen Sie bitte wie folgt vor:
1. Versuchen Sie LANIS über den unten stehenden Link zu öffnen
2. Wechseln Sie den Internet- Browser ( Google - Alternativen : Mozilla Firefox, Opera )
3. Sollten Sie dennoch weiterhin Probleme haben LANIS zu erreichen, melden Sie sich bitte per email an unsere Schule "poststelle@g.treysa.schulverwaltung.hessen.de"

https://portal.lanis-system.de/7656


                                                                              16.03.20  8.05 Uhr

Hinweise zum Umgang mit LANIS:               

Unter "Lanis" oben im Registerreiter finden Sie alle notwendigen Anleitungen und Hinweise um sich einzuloggen unter folgendem Link:

https://portal.lanis-system.de/7656

 


Bitte beachten:

Unsere Außenstelle "Brüder-Grimm- Schule" in Allendorf hat eine neue Telefonnummer:

06691-9799887


Beschluss der Schulkonferenz vom 7. November 2019:

 Regelungen für MitarbeiterInnen/ Besucher in der EVS:

 

 

 

Zielsetzung:

 

> Transparenz erhöhen: Wer ist in der EVS in welcher Funktion?

 

> Präventiver Schutz für SuS

 

 

 

1)     Lehrkräfte und feste Mitarbeiter (Sekretärinnen, Hausverwalter, Betreuungsteam, RaumpflegerInnen, Küchenpersonal ...) sind mit einem Foto auf den Mitarbeiterwänden transparent und/ oder tragen ein Namensschild mit Funktionsbezeichnung.

 

2)     Die AG- Leitungen im Nachmittagsbereich tragen ein Namensschild mit Kennzeichnung (AG- Leitung/ Name).

 

3)     Praktikanten tragen ein Namensschild mit Kennzeichnung „Praktikant/ Praktikantin“.

 

4)     Für Besucher gilt die Regelung: Alle Besucher melden sich zunächst im Sekretariat an.

 

5)     Im Eingangsbereich weisen Schilder auf diese Regelung hin: „Besucher bitte zuerst im Sekretariat anmelden.“

 

6)     Im Sekretariat erhalten Besucher ein Namensschild „Besucher“. Dies ist auf dem Schulgelände sichtbar zu tragen und zum Abschluss wieder im Sekretariat oder bei einem schulischen Mitarbeiter abzugeben.

 

7)     Für alle Mitarbeiter der EVS gilt die Regelung: Wenn ich während der Schulzeit einen Erwachsenen/ Jugendlichen auf dem Schulgelände nicht zuordnen kann und er kein „Namensschild“ trägt, spreche ich ihn aktiv an: z.B. „Kann ich Ihnen helfen...?“

 

(Ausnahme: Abhol- und Bringzeiten).

 

gez. B. Kaufmann-Wechsel (Rektorin)

 


  19. August 2019    

 

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,

 

zu Beginn des Schuljahres haben wir für Sie aktuelle Informationen/ Regelungen an der EVS & BGS zusammengestellt:

 

Einschulung:

 

Am 13. August haben wir 108 Schulanfänger begrüßt.  Es gibt 5 erste Klassen an der EVS: Klasse 1a (Fr. Exner), Klasse 1b (Fr. Eiselt), Klasse 1c (Fr. Imhof),  Klasse 1d (Fr. Löber- May), Klasse 1e (Fr. Wallenfels). An unserer Außenstelle BGS gibt es eine Klasse1/2 (Fr. Köhler-Nachtnebel) mit 11 Schulanfängern.  

 

Die Vorklasse der EVS wird in diesem Jahr gemeinsam mit der Vorklasse der Grundschule Neukirchen unterrichtet. Das Staatliche Schulamt hat gemeinsam mit dem Schulträger entschieden, dass die Beschulung der Vorklasse in Seigertshausen stattfindet.

 

 

 

Neue Lehrkräfte:  

 

Wir starten mit einer guten Personalsituation in das neue Schuljahr. Folgende Lehrkräfte sind neu an unserer Schule eingesetzt: Frau J. Wallenfels, Frau I. Lesch, Frau A.-K. Schütz, Frau  E. Bondarenko sowie unsere UBUS – Kraft Frau  A.-K. Pfeiffer.

 

 

 

Lehrkräfte der Beratungs- und Förderzentren St. Martin-Schule/ Förderschule Hephata:

 

Frau Althans, Frau Rode, Frau Birgmeier,  Frau  Krieger,  Frau Wagner

 

 

 

Förderverein:

 

Der aktuelle Vorstand des Fördervereins setzt sich wie folgt zusammen:

 

1.Vorsitzender: Herr B. Keding, 2. Vorsitzender: Herr C. Köhler, Kassierer: Herr A. Kurz, Schriftführerin: Frau L. Naujoks sowie die Schulelternbeiratsvorsitzenden Frau J. Günther und Frau U. Keding

 

 

 

Schulfest:

 

Am Freitag, d. 6. September 2019 findet unser Schulfest unter dem Motto: „Kinder einer bunten Welt“ von 15.00 – 18.00 Uhr statt. Eine Einladung folgt zeitnah.

 

Pädagogischer Tag:

 

Am Donnerstag, d. 19. September 2019 wird das Kollegium der EVS & BGS einen pädagogischen Tag durchführen. Das Kollegium bildet sich an diesem Tag an der Goethe- Universität in Frankfurt fort. Für die Kinder findet an diesem Tag kein regulärer Unterricht statt. Ein Betreuungsangebot wird eingerichtet und kann nach vorheriger Anmeldung in Anspruch genommen werden. Eine schriftliche Abfrage erfolgt ca. 2. Wochen vor dem Termin über die Klassenleitungen.

 

 

 

Baumaßnahmen Schulgebäude:

 

Die Baumaßnahmen in der EVS sind in den Sommerferien leider nicht wie geplant vorangeschritten. Ein Klassenraum kann noch nicht genutzt werden und die Treppe/ der Fahrstuhl zum Innenhof sind noch nicht fertiggestellt.  

 

 

 

Parksituation:

 

Grundsätzlich empfehlen wir, dass die Kinder den Schulweg zu Fuß zurücklegen. Wenn Sie mit dem Auto zur Schule fahren, dann beachten Sie das absolute Halteverbot in der Pestalozzistraße vor dem Schulgelände. Rund um das Europabad stehen Parkplätze zur Verfügung. Der Fahrweg zum Lehrerparkplatz sowie Innenhof ist nur für Bedienstete der Schule oder Fahrzeuge mit Sondergenehmigung frei gegeben. Bitte fahren Sie vor dem Schulgelände besonders aufmerksam und langsam, um andere Schulkinder nicht zu gefährden.

 

Aufsicht vor Unterrichtsbeginn:

 

In den Zeiten von 7.30 – 7.45 Uhr sowie von 8.15 – 8.30 Uhr befindet sich eine Aufsichtsperson auf dem vorderen Schulhof. Deswegen halten sich alle Kinder vor Unterrichtsbeginn ausschließlich auf dem vorderen Schulhof auf. Bitte vermeiden Sie am Eingang des Innenhofes gemeinsam mit Ihren Kindern zu warten. Auch andere Kinder können dadurch motiviert werden, sich dort aufzuhalten. Aufgrund der Mauer zum Lehrerparkplatz können gefährliche Situationen für die Kinder entstehen.

Extremwetterlagen:

 

Bitte beachten Sie bei amtlich vorliegenden Unwetterwarnungen die aktuellen Hinweise im Rundfunk und auf unserer Homepage. Bei Extremwetterlagen sind Schulausfälle/ besondere Regelungen möglich. Eine reduzierte „Notfallbesetzung“ wird in der Regel auch an diesen Tagen in der Schule gewährleistet. Grundsätzlich gilt in o.a. Ausnahmesituationen: Sie als Eltern entscheiden, ob Sie Ihr Kind an diesem Tag in die Schule schicken oder nicht. Falls Ihr Kind der Schule fern bleibt, informieren Sie die Schule bzw. die Klassenlehrer.

 

Regelung bei Erkrankung/ Verhinderung

 

(gemäß VOGSV §2 und Beschluss Schulkonferenz vom 7.3.2018)

 

 

 

 

Erstmeldung bei Krankheit und Verhinderung

·        geregelt  laut VOGSV

unverzügliche ( d.h. vor oder zu Unterrichtsbeginn) Benachrichtigung der Schule/ des Lehrers durch die Eltern

 

Folgemeldung (1)

erneute Benachrichtigung am Tag 2 der Erkrankung/ des Fernbleibens vom Unterricht mit Information über die voraussichtliche Krankheitsdauer

wenn am Tag 1 bereits eine Aussage über einer voraussichtliche Krankheitsdauer getroffen wurde à  Folgemeldung an Tag 2 nicht notwendig 

Folgemeldung (2)

Wenn die Krankheitsdauer länger ist als vorausgesehen.

 

 

z.B.: Erkrankung dauert statt 1 Woche 2 Wochen à erneute Information vor/  zu Beginn der  2. Krankheitswoche

Schriftliche Entschuldigung

Am Ende der Erkrankung ist dem Klassenlehrer/ der Klassenlehrerin eine schriftliche Entschuldigung einzureichen

schriftliche Entschuldigung mit Angabe der genauen Fehlzeiten:   Email/ Brief.

 

Empfehlung: Sollte das Kind früher als vorhergesehen wieder den Unterricht besuchen können, empfehlen wir,  den/die  Klassenlehrer/ -lehrerin zu informieren.

 

 

 

Hinweis:

Auf Beschluss der Schulkonferenz bietet die EVS für die Klassen 4 das Fach "Medienerziehung" als ergänzendes Unterrichtsfach an


Ferienordnung Schj. 2019/20

Ferienordnung/ Beurlaubung:

 

Das Hessische Kultusministerium hat folgende Ferientermine für das Schuljahr 2019/20 festgelegt:

 

Ferientermine                  erster Ferientag                    letzter Ferientag                 

Herbstferien             Montag,            30.09.19           Samstag,    12.10.19

Weihnachtsferien     Montag,             23.12.19           Samstag,    11.01.20

Osterferien              Montag,            06.04.20           Samstag,    18.04.20

beweglicher Ferientag                 Montag,            03.02.20

beweglicher Ferientag                 Montag,            24.02.20

beweglicher Ferientag                 Freitag,             22.05.20

beweglicher Ferientag                  Freitag,             12.06.20

Sommerferien 2020          Montag,            06.07.20           Freitag,       14.08.20

 

Hinweis zur Urlaubsplanung: Beurlaubungen, die direkt vor oder im Anschluss an Ferien liegen, bedürfen einer Genehmigung durch die Schulleitung. Dies ist nur in besonders begründeten Ausnahmefällen möglich. Anträge müssen schriftlich gestellt werden. Es gelten folgende Fristen: Spätestens 4 Wochen vor Beginn der jeweiligen Beurlaubung (wenn diese vor dem ersten Ferientag liegt) bzw. 4 Wochen vor Beginn des Urlaubs (wenn dieser nach dem Ende der Ferien liegt). Die Entscheidung liegt bei der Schulleitung. Bei Missachtung der schulischen Entscheidung kann seitens des Staatlichen Schulamtes ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden.

 

 


Wir sind dabei!!

Das Projekt "Internet-ABC-Schule"Länder­projekte

 

Schulen, die die Medienkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler gezielt fördern möchten können sich bei ihrer Landesmedienanstalt um eine Teilnahme am Projekt "Internet-ABC-Schule" bewerben. Neben den Materialien, die auf der Plattform und als Printversion zur Verfügung stehen, erhalten die teilnehmenden Schulen dann weitere umfangreiche Unterstützung und Hilfestellung bei der Projektvorbereitung und der konkreten Umsetzung. Mit gezielten Schulungsmaßnahmen und kompetenten Referenten werden die Schulen auf ihrem Weg zur Internet-ABC-Schule intensiv begleitet und gefördert.

Quelle:www.internet-abc.de/lehrkraefte/laenderprojekte/

Download
Pressemitteilung Dezember 2016
Diese Schulen haben sich zur Internet-ABC-Schule qualifiziert
Internet-ABC-Schulen-2016_Hessen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.5 KB

Wer sich darüber gerne näher informieren möchte - hier der Link:

       www.internet-abc.de/lehrkraefte/laenderprojekte/