Spendenlauf an der EVS

Lange wurde geplant und vorbereitet, dann war es endlich soweit:  Am Freitag, dem 8. Juni 2018 fand  unser  Spendenlauf bei herrlichem Wetter im Stadion statt.

 

 

Bei einem Spendenlauf suchen sich  alle Kinder Sponsoren wie Eltern, Großeltern, Nachbarn, Freunde.  Für jede gelaufene Runde im Stadion spenden diese dann Geld. Dieses Geld wird in der Regel für Spielgeräte oder andere Wünsche der Kinder ausgegeben.

 

 

Doch unsere Schüler liefen nicht nur für ihr neues Klettergerüst, sondern auch für die Organisation „Kinderherzen heilen e.V.“ – hierhin sollte ein Teil des Erlöses gespendet werden.  

 

Dieser Verein mit Sitz in Gießen hat sich zum Ziel gesetzt, die Situation herzkranker Kinder und Jugendlicher zu verbessern und auch deren Familien zu unterstützen. So wurde  beispielsweise durch den Verein eine Erzieherstelle finanziert, ein Spielplatz auf dem Klinikgelände errichtet, der Elternraum auf der Station sowie die Apartments als Elternunterkünfte in Kliniknähe ausgestattet.

 


Fleißig sammelten alle Kinder von der Vorschule bis zur 4. Klasse im Vorfeld ihre Sponsoren. Auch die Lehrer blieben nicht untätig und suchten Sponsoren innerhalb der Schwalmstädter Firmen.

 

Dann ging es endlich los. Frau Kaufmann-Wechsel eröffnete gemeinsam mit Stadtrat Nobert Schidleja unseren Spendenlauf.

 

Alle Kinder bekamen am Morgen verschiedenfarbige Armbändchen,  damit auf diesen für jede gelaufene Runde ein Strich notiert werden konnte. Dafür mussten sich die Kinder an ihrem (Jahrgangs-)Tisch nach jeder Runde melden und konnten sich ihren „Rundenstrich“ abholen sowie sich mit einem Becher Wasser stärken.

 

Als um 8.00 Uhr der Startschuss für die ersten Kinder fiel, liefen als Motivation nicht nur einige Lehrer mit, sondern mit Martin Hundorf und Marc Unger auch zwei erfolgreiche Sportler aus der Region.

 

Kinder, die gerade nicht liefen, konnten sich an den zahlreichen Spielstationen die Zeit vertreiben oder sich am Verpflegungsstand des Fördervereins mit Obst, Brezeln und Getränken versorgen.

 

 

Hier gilt unser besondere Dank allen hilfsbereiten Eltern und dem Schwalmgymnasium, das uns  Schülerinnen und Schüler der E-Phase schickte, die uns tatkräftig an den Spielstationen, den Wertungstischen und der Verpflegungsstation unterstützten. Dank auch an die Feuerwehr, die eine Spielstation stellte  und des Ortsverein des DRK, die uns durch ihren Sanitätsdienst an diesem Tag unterstützten.

 

 

Wahrlich unterschätzt haben wir die Motivation der Kinder! Alle liefen Runde um Runde und gaben ihr Bestes. Es wurden nicht weniger als 7 Runden pro Kind gelaufen, viele Kinder liefen sogar 16 – 18 Runden an diesem Tag.  Alle können sehr stolz auf diese tolle Leistung sein!!!

 

 

Derzeit wird der Rücklauf der Spenden ausgewertet, über das endgültige Ergebnis werden wir hier berichten….

 

Vorlesetag an der Eckhard-Vonholdt-Schule

pixabay
pixabay

Am 16. November 2018 ist es wieder soweit: Bereits zum 15. Mal rufen  DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag auf.

 

Ziel ist es, damit ein  Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen. Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen.

 

 

Auch wir als Schule unterstützen diesen bundesweiten Vorlesetag  in diesem Jahr wieder.      So werden Lehrer, Mitarbeiter, Eltern  und all diejenigen, die Freude am Lesen und Vorlesen haben, unseren Schülern in der 3.+4. Stunde aus verschiedenen Büchern vorlesen. Vorab werden die Cover der Bücher in der Schule präsentiert, so dass sich die Schüler, je nach Interesse,  für eines der Bücher klassen- und jahrgangsübergreifend „einwählen“ können. Es wird Bücher für die Vorklasse und das 1./2. Schuljahr sowie für das 3./4. Schj. geben.

 

Wir sind gespannt…… und hoffen, bald erste Eindrücke dieses Tages hier  präsentieren zu können.

 

Public Domain pictures
Public Domain pictures

Weihnachtsfeier der EVS

 

Zur Einstimmung auf die bevorstehenden Weihnachtsferien fand am Dienstag eine Weihnachtsfeier für die Schulgemeinde statt. Die Chöre der 2.,3+4. Klassen unter Leitung von Frau Timm und Herrn Dr.Thun, die Tanz-AG unter Leitung von Frau Schmitt sowie einige Klassen hatten zu einem Konzert mit den verschiedensten Darbietungen im Mittelblock eingeladen.

 

Das Publikum wurde zu einer Reise durchs Jahr mitgenommen. So startete der Chor der 3.+4. Klassen mit einem Herbstlied, die Tanz-Ag zeigte einen Piratentanz und der Chor der 2. Klassen überzeugte uns mit seinem Lied, dass es gut ist Freunde zu haben , da uns Freunde glücklich und stark machen. Weiter ging es dann mit einem englischen Halloweenlied und einer toller Tanzvorführung mit akrobatischen Einlagen. Auch die Jüngsten trauten sich schon auf die Bühne– so präsentierten uns neben der Klasse 2d unter Leitung von Frau Kaufmann-Wechsel auch die Klasse 1a von Frau Timm ein Laternenlied.

 

Einen Zwischenstopp an der EVS hatten auch die MiAmRA MusicGirls – ehemalige Schüler der EVS-  eingelegt, um ihr selbst komponiertes Lied „Weihnachten ist da“ vorzustellen, mit dem sie Spenden für einen wohltätigen Zweck (Kinderkrebsstation Pieper) sammeln.

 

Richtig feierlich wurde es dann am Schluss mit dem Kerzentanz. Zum Abschluss sangen alle Kinder der EVS gemeinsam „Leise rieselt der Schnee“.

 

Ein wirklich tolles Programm, was alle Mitwirkenden da auf die Beine gestellt haben!

 

Vorlesewettbewerb an der EVS

Auch in diesem Jahr konnte Frau Kaufmann-Wechsel die 4. Klassen wieder zum traditionellen Vorlesewettbewerb der Eckhard-Vonholdt-Schule begrüßen.

 

Die vier, von ihren Mitschülern gewählten Klassensiegerinnen Laura Moritz (4a), Lilo Rohstock (4b), Emilia Mancinelli (4c) und Samantha Grendzok (4d), traten am 6. Mai vor einer kompetenten Jury an und lasen aus ihrem Lieblingsbuch eine kleine Passsage vor. Im Anschluss mussten noch alle vier Leser ihr Können durch das Vorlesen eines unbekannten Textes zeigen.

 

Trotz enormer Aufregung hatten sich die Kinder sehr gut auf das große Ereignis vorbereitet und stellten die Jury vor eine schwierige Entscheidung.

 

Den 1. Platz beim Vorlesewettbewerb dürfen sich in diesem Jahr Laura Moritz und Lilo Rohstock teilen. Platz 2 belegte Emilia Mancinelli und Platz 3 ging an Samantha Grendziok. Alle Vorleser wurden von ihren Mitschülern begeistert gefeiert und erhielten als Preis einen Gutschein und ein Buchgeschenk des Buchladens Hexenturm.

 

 

 

Unser Dank gilt Frau Kaufmann, Frau Glaessel, Frau Pohle und Frau Harras-Fink für ihr Mitwirken in der Jury, Frau Neumann für die Dekoration der Festhalle und Herrn Schmidt für seine Hilfe beim Auf- und Abbau.

 

 

 

Nächste Termine:

    November/Dezember

 

  • Fr.1.11.19: Theaterstück Erzähltheater
  • Do.7.11.19: Schulkonferenz 19.30 Uhr
  • Di.12.+ Mi.13.11.19: ADACUS 1.Klassen
  • Fr. 15.11.19: Tag des Vorlesens
  • Do. 21.11.19: ADACUS 1. Klassen
  • Fr. 22.11.19: Eltern-Cafe 16.00 Uhr
  • Do. 28.11.19: Elternabend weiterführende   Schulen    19.30 Uhr
  • Fr. 6. 12.19: Theaterfahrt 1. Klassen
  • Fr. 20.12.19 Beginn der Weihnachtsferien